Google+
#StarkeKitaSH

#StarkeKitaSH

Ab dem 1. Januar 2017 sollen Familien für die Betreuung ihres unter dreijährigen Kindes einen Zuschuss von bis zu 100 Euro pro Monat erhalten.

» weiter
Gerechtigkeit heute

Mehr Gerechtigkeit wagen!

Wir sind überzeugt: Die Zeit ist reif. Wir müssen mehr Gerechtigkeit wagen! Unsere Vorstellungen für eine neue Politik für mehr Gerechtigkeit stellen wir Online und auf einem Kongress zur Diskussion.

» weiter
Demokratie braucht Demokraten

Jetzt SPD-Mitglied werden!

Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen. Wir wollen sie meistern. Dabei sind wir auf Hilfe angewiesen – Hilfe von Menschen, die mitmachen und sich einmischen!

» weiter
Flüchtlingspolitik

Willkommen in Schleswig-Holstein

Mitmenschlichkeit und überwältigende Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen, die nach Schleswig-Holstein kommen, beeindrucken uns derzeit überall im Land.

» weiter
Torsten Albig

Torsten Albig, Ministerpräsident

Seit der Landtagswahl im Mai 2012 ist Torsten Albig Ministerpräsident der ersten Schleswig-Holstein-Koalition aus SPD, GRÜNEN und SSW.

» weiter

Navigation
SocialMedia-Links

Ralf Stegner
24.06.2016 | Brexit

Trauriger Tag für das vereinte Europa

Anlässlich der Entscheidung der Briten zum Brexit erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, Ralf Stegner: „Heute ist ein trauriger Tag für das vereinte Europa, aber ein richtig schwarzer Tag für das Vereinigte Königreich. Bei allen Mängeln, die die EU zweifellos in der administrativen und politischen Praxis hat, wird sich noch erweisen müssen, ob es eine kluge Entscheidung Großbritanniens gewesen ist, auf die Vorteile einer EU-Mitgliedschaft endgültig verzichten zu wollen. Hinzu kommt, dass das klare Votum der schottischen, nordirischen vor allem aber auch der jüngeren Wählerinnen und Wähler für einen Verbleib in der EU einen Hinweis drauf geben könnte, welche innenpolitischen Spannungen Großbritannien bevorstehen.

weiterlesen »
Thomas Hölck
22.06.2016 | Durchbruch

Das „Aus" für Fracking ist ein Gewinn für die Umwelt!

Zum Fracking-Kompromiss der Großen Koalition auf Bundesebene erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Hölck: Endlich! Endlich ist die Koalition auf Bundesebene dem Ansinnen der Bundesländer gefolgt und legt nun fest, dass diese selbst entscheiden, ob sie auf ihrem Gebiet unkonventionelles Fracking zulassen oder nicht. Damit kann die besonders gefährliche Schiefergas-Förderung ganz verboten werden. Hier haben sich unsere Genossen auf Bundesebene durchgesetzt und das ist gut so! Denn Gas und Öl aus unkonventionellen Lagerstätten können nicht mit ökologisch verantwortbaren Verfahren erschlossen werden; dafür wären umwelttoxische Chemikalien notwendig.

weiterlesen »
Kirsten Eickhoff-Weber
21.06.2016 | Weidelandcharta

Ein wichtiger Schritt zur nachhaltigen Landwirtschaft

Zum Beitritt Schleswig-Holsteins zu der in Niedersachsen entwickelten Weidelandcharta erklärt die landwirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Kirsten Eickhoff-Weber: Schleswig-Holstein macht mit dem Beitritt zur Weidelandcharta einen Schritt hin zu einer nachhaltigen Milchwirtschaft, die die Kulturlandschaft erhält und die Biodiversität sichert. So unterstützen wir landwirtschaftliche Familienbetriebe, die das Tierwohl fördern und Grünland erhalten. Ich freue mich sehr, dass der Umweltminister heute Abend die Erklärung zum Beitritt zur Weidelandcharta unterschreibt.

weiterlesen »
Cornelia Östreich
20.06.2016 | Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Lübeckerin ist stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD-Frauen

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) hat am Wochenende auf ihrer Bundeskonferenz in Magdeburg einen neuen Bundesvorstand gewählt. Die Lübecker SPD-Frau Dr. Cornelia Östreich, die bereits seit 8 Jahren Teil des Gremiums ist, wagte nun den Sprung in den geschäftsführenden Bundesvorstand und kandidierte erfolgreich als stellvertretende Bundesvorsitzende. Zu ihren bisherigen Themen der Friedens- und Europapolitik im Bundesvorstand kommt nun ein neuer Aspekt hinzu: Die Vernetzung und Vertretung des Nordens.

weiterlesen »
Annika Weise und Bettina Hagedorn
20.06.2016 | Praktikum in Berlin

Annika Weise aus Reinfeld erlebte die „große Politik“

Für ihr zweiwöchiges Wirtschaftspraktikum reiste die 17-jährige Annika Weise aus Reinfeld, Schülerin des Johanneum zu Lübeck, vom 30. Mai bis zum 10. Juni 2016 nach Berlin, um im Büro der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn ein spannendes Programm und einen informativen und authentischen Blick „hinter die Kulissen" des Bundestags zu erhalten.

weiterlesen »
Gabriele Hiller-Ohm, MdB, tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion (Mitte), mit den tourismuspolitischen Sprecherinnen und Sprechern der SPD-Landtagsfraktionen, u. a. Regina Poersch aus Schleswig-Holstein (2. v. li.), (Foto: BayernSPD Lan
20.06.2016 | Konferenz

Tourismus zukunftsfähig gestalten – das geht nur nachhaltig

Wie kann Tourismus zukunftsfähig gestaltet werden? Darüber haben die tourismuspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und der SPD-Landtagsfraktionen jetzt auf ihrer Konferenz in München beraten. Der Schlüssel liegt in nachhaltigem Tourismus, der ökologische, ökonomische und soziale Aspekte vereint, erklärt die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) als tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Nachhaltigkeit gewinnt für immer mehr Reisende an Bedeutung. Immer mehr Menschen suchen naturnahe Urlaubsangebote. In Schleswig-Holstein hat die SPD-geführte Landesregierung mit ihrer Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 die nachhaltige Tourismusentwicklung zum strategischen Ziel erklärt. Das Land bekennt sich damit zu seiner Verpflichtung, Nachhaltigkeit im Tourismus in Zusammenarbeit mit allen vom Tourismus profitierenden Akteuren voranzutreiben und strebt eine Vorbildfunktion in Deutschland an. Dazu wurde das Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein ins Leben gerufen und derzeit ein landesweites Leitbild zur Nachhaltigkeit erarbeitet.

weiterlesen »
Serpil Midyatli
20.06.2016 | Weltflüchtlingstag

Für die Alltagsintegration ist noch viel Arbeit nötig

Zum heutigen Weltflüchtlingstag erklärt die Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Migration und Integration, Serpil Midyatli: Das Thema Flucht ist aktueller denn je: Nach Zahlen des UN-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) sind 2015 weltweit über 65 Millionen Menschen aus ihrer Heimat geflüchtet und die Mehrzahl von ihnen sind Kinder unter 18 Jahren. Angesichts dessen sind die Zahlen für Deutschland und die EU insgesamt eher bescheiden! 85 % aller Flüchtlinge leben in Entwicklungsländern. Deshalb ist es wichtiger denn je, dass die reichen Industriestaaten diese unterstützen und gezielt Fluchtursachen bekämpfen.

weiterlesen »

Mehr aktuelle Beiträge »

Termine

Mehr Termine »

SPD im Netz

Facebook Fanseite Twitter Profil Youtube KanalFlickr Profil Neuigkeiten abonnieren

Online Spenden