Franz Thönnes: Am Samstag in Neumünster ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen

SPD ruft zur Teilnahme an Kundgebung des Bündnisses gegen Rechts auf

SPD ruft zur Teilnahme an Kundgebung des Bündnisses gegen Rechts aufSPD ruft zur Teilnahme an Kundgebung des Bündnisses gegen Rechts auf

Der SPD-Landesvorsitzende Franz Thönnes hat die Mitglieder, Ortsvereine und Kreisverbände seiner Partei aufgerufen, die Kundgebung des Bündnisses gegen Rechts in Neumünster zu unterstützen und am kommenden Samstag nach Neumünster zu kommen.

„Mit der Teilnahme von Ministerpräsidentin Heide Simonis setzt die Sozialdemokratie in Schleswig-Holstein Zeichen. Es gibt keine Toleranz gegenüber Rechtsextremismus, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit“, so Thönnes.

Die SPD wolle zusammen mit Heide Simonis deutlich machen, dass die Partei die Maßnahmen der Stadt Neumünster gegen den „Club 88“ unterstützt und rechtextremistische Gewalt in unserem Land nicht geduldet wird.

Die Kundgebung des Bündnisses gegen Rechts findet am kommenden Samstag (16.9.) um 10.00 Uhr in Neumünster auf dem Gänsemarkt statt.