Reinhold Hiller MdB erhält Bundesverdienstkreuz

Manfred Opel MdB:

Manfred Opel MdB:Als Sprecher der SPD-Bundestagsabgeordneten aus Schleswig-Holstein
freue ich mich, dass mein Kollege Reinhold Hiller aus Lübeck am 5.12.2000 vom Bundestagspräsidenten mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wird. Reinhold Hiller gehört zu den ersten zehn Abgeordneten, die nach dem Umzug nach Berlin im neuen Reichstagsgebäude diesen Orden verliehen bekommen.

Durch seine Tätigkeit im Petitionsausschuss, dem er seit Beginn seiner Abgeordnetentätigkeit kontinuierlich angehört, hat Reinhold Hiller vielen Bürgerinnen und Bürgern zu ihrem Recht verhelfen können. So füllen persönliche Schicksale inzwischen ganze Ordnerreihen in seinem Büro.
Aber auch in diesem Gremium zeigt sich immer wieder, wie zäh das
Ringen um Gerechtigkeit sein kann.

Er war für Schleswig-Holstein aktiv im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages. So konnte er auf Bundesebene u.a. mithelfen, den Bau der
A 20 südlich von Lübeck und die Planung des Herrentunnels im Zuge der B 75 zu verwirklichen, sowie die Teilortsumgehung Schlutup und die Umsetzung des Schienenverkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 1 Lübeck – Bad Kleinen zu planen und Mittel zur Hafeninvestition für den Terminal im Kom-binierten Ladungsverkehr am Skandinavienkai in Lübeck bereit zu stellen.