AfA-Landeskonferenz in Lübeck

Schiffbau, Beschäftigungs- und Rentenpolitik im Mittelpunkt

Schiffbau, Beschäftigungs- und Rentenpolitik im MittelpunktAm kommenden Sonnabend, dem 9.Dezember 2000, findet die Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD (AfA) in der Musik- und Kongresshalle in Lübeck statt. Auf der Tagesordnung stehen Nachwahlen zum Landesvorstand, die Schiffbausituation, Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik, die Rentenreform sowie das Thema Ladenschlusszeiten.
Als Hauptredner wird der Wirtschaftsminister Bernd Rohwer zu den „Eckpunkten einer arbeitnehmerorientierten Wirtschaftspolitik“ in Schleswig-Holstein sprechen. Auch der SPD-Landesvorsitzende Franz Thönnes wird zu den 75 Delegierten sprechen.
Die Nachwahlen zum AfA Landesvorstand sind notwendig geworden, da die langjährige stellvertretende Landesvorsitzende Kirsten Rölke durch ihre Wahl in den geschäftsführenden Vorstand der IG Metall nach Frankfurt gewechselt ist.
Mit Eva-Maria van Dorsten wird eine aktive Personalratsvorsitzende aus der ÖTV vorgeschlagen. In den Landesvorstand nachrücken sollen außerdem Bernd Losch aus Lübeck und Birte Pauls aus Schleswig.

Zur Schiffbausituation verlangt die AfA faire Bedingungen für alle Werften an der Küste. In dem vorliegenden Antrag heißt es: Die 6000 Werft-Beschäftigten und die vielen Zuliefer-Arbeitsplätze in Schleswig-Holstein haben ein Anrecht als „Landeskinder“ so behandelt zu werden, wie es in Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern die dortigen Landesregierungen praktizieren. Unfair ist es, wenn mögliche Bundesgelder in anderen Küstenländern nur deshalb landen, weil Schleswig-Holstein sich zurückhält. Die SPD-Landtagsfraktion wird aufgefordert, ihre Haushaltsentscheidungen zu überdenken und kurzfristig eine ergänzende Verpflichtung für die Folgejahre zur Sicherung von vorhandenen Aufträgen zu beschließen.
Der AfA-Landesvorsitzende Wolfgang Mädel kündigte „Stress“ mit der Landesregierung, aber auch mit der SPD an, wenn in den Themen Schiffbau, Rentenreform und insbesondere Ladenschlusszeiten nicht für die Arbeitnehmer nachvollziehbare Kompromisse gefunden werden.

PS: Sie sind herzlich eingeladen, an der Landeskonferenz der AfA teilzunehmen.
Sie beginnt am Samstag um 10.00 Uhr in der MuK in Lübeck.
Anmeldungen bitte bei Wolfgang Mädel (Tel. 0171-2417052) oder Christian
Kröning (Tel. 0171-2641954)