Staatsbesuch in Dänemark:

Thönnes begleitet Bundespräsidenten

Thönnes begleitet BundespräsidentenAuf Einladung von Bundespräsident Johannes Rau wird der SPD-Bundestags-abgeordnete Franz Thönnes das Staatsoberhaupt in dieser Woche bei seinem Staats-besuch in Dänemark begleiten. Als Vorsitzender der Deutsch-Skandinavischen Parla-mentariergruppe gehört Thönnes der 40-köpfigen Delegation an, die von Mittwoch bis Freitag in Dänemark zu Gast ist.

Auf dem Programm stehen neben Treffen mit dem dänischen Ministerpräsidenten und führenden dänischen Parlamentariern auch die Teilnahme am Staatsbankett auf Schloss Fredensborg mit I. M. Königin Margarethe II. und S.K.H. Prinzgemahl Henrik von Dä-nemark. Weitere Programmpunkte sind unter anderem eine Kranzniederlegung auf dem Friedhof der Widerstandsbewegung „Mindelunden“, ein Besuch des Søren Kierke-gaard-Zentrums sowie eine Zusammenkunft mit Vertretern der deutschen Minderheit in Dänemark. Am Donnerstag wird Bundespräsident Johannes Rau vor der dänischen Ge-sellschaft für Auswärtige Politik eine Rede halten.

Thönnes: „Die Einladung zur Teilnahme am Staatsbesuch ist eine große Ehre. Die ver-einbarten Gespräche unterstreichen die engen Bindungen zwischen uns und unserem nördlichen Nachbarn und werden mit Sicherheit zu einer Festigung und Weiterentwick-lung der Ostsee-Kooperation beitragen.“