Klare und souveräne Aussagen des Bundeskanzlers

Franz Thönnes zum heutigen TV-Duell.

Franz Thönnes zum heutigen TV-Duell.Franz Thönnes zum heutigen TV-Duell:

„Dieses TV-Duell hat klar gezeigt, wer der Bundeskanzler ist und regiert, und wer dagegen Kandidat ist und nur kritisiert. Stoiber will konzeptionslos weiter machen, wo Kohl 1998 gescheitert ist und kehrt die damaligen Fehler unter den Tisch.
Gerhard Schröder hat klare Aussagen gemacht: Fortsetzung einer bewährten Koalition mit einem in der Welt hoch angesehenen Aussenminister. Klare und souveräne Vertretung deutscher Interessen. Deshalb keine Beteiligung an einer militärischen Intervention im Irak. Entschlossenheit und konsequente Rechtsstaatlichkeit bei der Terrorismus-Bekämpfung.
Unverzügliche Umsetzung des Hartz-Konzeptes bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit.
Fortsetzung der wirksamen Klimaschutzpolitik.
Offener Zugang in das Bildungssystem auch für sozial Schwache.
Für Anpacken steht Gerhard Schröder. Für Schlechtreden steht Stoiber.“