Selbstbewusst die nächsten Aufgaben anpacken.

Zum Ausgang der Bundestagswahl in Schleswig-Holstein erklärt SPD-Landesgeschäftsführer Christian Kröning:

Zum Ausgang der Bundestagswahl in Schleswig-Holstein erklärt SPD-Landesgeschäftsführer Christian Kröning:Zum Ausgang der Bundestagswahl in Schleswig-Holstein erklärt SPD-Landesgeschäftsführer Christian Kröning:

Die SPD in Schleswig- Holstein hat einen starken Wahlsieg errungen. Wir sind aus der Bundestagswahl gestärkt als die führende Regierungspartei in Schleswig-Holstein hervorgegangen. Die Grünen haben sich von Existenzsorgen befreit. Die CDU steht da, wo sie hingehört, mit 36 % weit abgeschlagen. Die FDP ist mit ihrem „Projekt 18“ zusammengebrochen.

Damit haben sich alle Koalitionsspekulationen erledigt: SPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN bilden in Schleswig-Holstein eine erfolgreiche und stabile Regierung.

Mit zehn von elf direkt gewonnenen Wahlkreisen haben die Direktkandidaten der SPD in Schleswig-Holstein wieder einen sensationellen, persönlichen Wahlsieg errungen.

Die SPD kann mit mehr Selbstbewusstsein als sie manchmal an den Tag gelegt hat, die nächsten Schritte auf dem Weg zur Kommunalwahl gehen und die Weichenstellungen in Richtung 2005 vornehmen. Wer unter den heutigen politischen Bedingungen 43 % in die Wagschale werfen kann, ist die bestimmende politische Kraft in Schleswig-Holstein.