Landesparteirat der SPD unterstützt Landesregierung bei Kita-Förderung


Der Landesparteirat der SPD unterstützt die Landesregierung bei ihren Verhandlungen zum Abschluss einer Rahmenvereinbarung zur Übertragung der Kita-Förderung auf die Kreise und kreisfreien Städte.


Dies teilte der Vorsitzende des SPD-Landesparteirates, Uwe Döring, heute in Kiel mit. Auf seiner gestrigen Sitzung habe der Parteirat die Landesregierung und die Landtagsfraktion der SPD aufgefordert, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.
Die angestrebte Rahmenvereinbarung solle einerseits die Qualität der Kita-Erziehung sichern und andererseits den Kommunen die notwendige Flexibilität bei der örtlichen Umsetzung sichern. Die SPD sei davon überzeugt, dass die Kommunen vor Ort zusammen mit den Trägern der Kindertagesstätten und den Eltern sachlich und fachlich fundierte Lösungen finden werden. Dazu bedürfe es keiner zentralen detaillierten Vorgaben durch das Land, erklärte Döring.


Der Parteirat der SPD begrüßte die in den letzten Jahren massiv gestiegene finanzielle Förderung der Kindertagestätten durch die Landesregierung. In den letzten zehn Jahren sei die Förderung mehr als verdoppelt worden und werde im Jahre 2004 60 Millionen Euro erreichen.