400er-Wahlkampfauftakt der SPD Schleswig-Holstein am 6. August in Berlin/Seedorf

„Wir bringen unseren roten Faden nach Berlin“

„Wir bringen unseren roten Faden nach Berlin“

Nach einem turbulenten ersten Halbjahr 2005 für die schleswig-holsteinische SPD stehen wir überraschend, doch gut vorbereitet, vor der zweiten großen Herausforderung dieses Jahres: die Bundestagswahl am 18. September ist eine Richtungsentscheidung. Trotz bislang unbefriedigender Umfragewerte wollen wir in Schleswig-Holstein Wahlziele erreichen, die unseren ganzen Einsatz erfordern: Wir wollen bei der Bundestagswahl stärkste politische Kraft in Schleswig-Holstein bleiben und möglichst viele Wahlkreise im Norden direkt gewinnen und so einen Beitrag dazu leisten, dass Gerhard Schröder Bundeskanzler bleibt. Kurz: Wir kämpfen!

Dabei wird das aus dem Landtagswahlkampf bekannte 400er-Team wieder eine wichtige Rolle übernehmen. Am Samstag (6. August) wollen wir zusammen mit vielen, die sich in allen elf Wahlkreisen für die SPD engagieren mit einem großen roten Sommerfest in den Wahlkampf starten.

Unseren „roten Faden der sozialen Gerechtigkeit“ werden wir dort zu einem roten Riesenknäuel verarbeiten. Dafür lagern bei uns bereits 2.500 Woll-Knäuel à 50 Gramm bzw. 150 Meter, also 125 Kilo = 375 Kilometer roter Wolle.