Franz Müntefering in Norderstedt

Am Montag den 22. August kamen ca. 200 Gäste zu Franz Münteferings Besuch in Norderstedt.

Ein spannender Talk der Kandidaten Franz Thönnes, MdB, aus dem örtlichen Wahlkreis, Dr. Ernst Dieter Rossmann, MdB, aus dem Wahlkreis Pinnenerg und dem Bundestagskandidaten Christian Carstensen aus dem anliegenden Wahlkreis Hamburg Nord mit dem Moderator Holger Pfandt über Familienpolitik, Bildung und vielen weiteren Themen, welche die Region betreffen (zum Beispiel die geplante Kürzung der Pendlerpauschale durch die CDU) eröffnete die Veranstaltung.



Danach betraten Franz Müntefering und SPD-Landesvorsitzender Claus Möller die Bühne. Nach der mobilisierenden Begrüßungsrede von Claus Möller („Wir wollen und werden stärkste Kraft im Land bleiben!“) trat Franz Müntefering ans Rednerpult.



Müntefering rief die Wähler dazu auf, die SPD bei der Bundestagswahl am 18. September wieder zur stärksten Fraktion zu machen. „Eine Bundesregierung darf nicht gegen die SPD gebildet werden!“, sagte er. Da CDU-Chefin und Kanzlerkandidatin Merkel ihre Partei auf einem rein marktwirtschaftlichen Kurs in die Nähe der FDP führe, gäbe es „Luft für einen sozialdemokratischen Weg der Vernunft“.

Müntefering rief alle auf, Wahlkampf für die SPD zu machen und die Menschen anzusprechen, „damit Gerhard Schröder Bundeskanzler bleibt!“