Gerhard Schröder in Neumünster

4.000 Besucher kamen am 29.08. in die Neumünsteraner Holstenhallen, um Gerhard Schröder zu sehen.





Die Veranstaltung begann mit einer musikalischen Einstimmung von Songwriter und Sänger Robin Grubert und Begleitung. Danach talkte Moderator Frank Buschmann mit den beiden Spitzenkandidaten der schleswig-holsteinischen SPD Ernst Dieter Rossmann und Bettina Hagedorn und dem örtlichen Kandidaten Michael Bürsch.



Standing Ovations gab es, als Bundeskanzler Gerhard Schröder und SPD-Landesvorsitzender Claus Möller den Weg durch das Publikum gingen und die Bühne betraten.





Claus Möller begrüßte die Menge mit einer leidenschaftlichen Rede und warb für die Wiederwahl von Gerhard Schröder: „Unser Ziel ist klar: Wir wollen bei dieser Bundestagswahl in Schleswig-Holstein stärkste Kraft bleiben und möglichst viele Wahlkreise direkt gewinnen. Und wir kämpfen mit voller Kraft für eine SPD-geführte Bundesregierung mit dem Bundeskanzler Gerhard Schröder, denn wer nicht kämpft hat schon verloren!“.





Schließlich trat Bundeskanzler Gerhard Schröder ans Rednerpult und machte klar, was die Bundesregierung in den letzten Jahren geleistet hat und noch leisten wird. Deutschland soll Friedensmacht bleiben, steht für soziale Gerechtigkeit, eine sehr gute Familienpolitik, Bildung, Wachstum und Zukunft.