Ralf Stegner passt gut in den Vorstand von Matthias Platzeck

Zur heutigen Wahl von Innenminister Ralf Stegner in den Parteivorstand der SPD auf dem Bundesparteitag in Karlsruhe erklärt SPD-Landesvorsitzender Claus Möller:



„Ralf Stegner wird die profilierte Arbeit von Heide Simonis im Parteivorstand der SPD fortsetzen. Mit dem Schleswig-Holsteinischen Innenminister haben Schleswig-Holstein und die Nord-SPD weiter starkes Gewicht in der Bundespolitik.


Ralf Stegner steht für moderne und mutige Positionen. Seine Wahl trägt zur Verjüngung der SPD-Spitze bei, Person und Profil passen gut in den Vorstand von Matthias Platzeck.“

Zudem wurde Eckart Kuhlwein erneut in die Kontrollkommission der SPD gewählt.