Claus Möller zur Emnid-Umfrage

„Diese von ihr selbst beauftragte Umfrage dürfte die aktuellen inneren Konflikte der CDU kaum besänftigen. Die Werte für Carstensen sind nicht überraschend, sie liegen im Rahmen des für Ministerpräsidenten Normalen.

Die Bewertung Ralf Stegners ist eine gute Ausgangslage für seine Wahl zum Landesvorsitzenden der SPD. Wir freuen uns, dass die SPD in drei entscheidenden Schlüssel-Themen –Schule und Bildung, Familien und Umwelt- in der Parteienkompetenz einen beachtlichen Vorsprung vor der CDU hat.

Umfragen sind immer nur eine Momentaufnahme und haben nur wenig Aussagekraft für eine Kommunalwahl, die erst im Frühjahr 2008 stattfindet und schon gar nicht für eine Landtagswahl 2010. Wir erinnern uns: Im Verlauf des Landtagswahlkampfes 2004/2005 hatte die CDU einen Vorsprung von 10% fast völlig verloren.“