Nord-SPD wählt neuen Vorstand

Auf dem ordentlichen Landesparteitag der SPD Schleswig-Holstein in Neumünster am 24. März 2007 fanden unter anderem auch die Wahlen für einen neuen Landesvorstand statt.

Nach einer langen mitreißenden Rede konnte Kandidat Ralf Stegner mit 89,6 Prozent der Stimmen ein klares Ergebnis für sich als neuen Landesvorsitzenden verbuchen.

Die neue stellvertretende Landesvorsitzende (Brigitte Fronzek kandidierte nicht erneut für das Amt) wurde mit 83,5 Prozent der Stimmen die Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn.

Als stellvertretender Landesvorsitzender löste Andreas Breitner, Bürgermeister von Rendsburg, mit 80,9 Prozent der Stimmen den ebenfalls nicht mehr angetretenen Landtagsabgeordneten Detlef Buder ab.

Als Schatzmeister wurde Jörg Wenghöfer wiedergewählt mit einem Ergebnis von 72,1 Prozent.

Zu den 7 Beisitzern wurden gewählt:

Frauen:

Serpil Midyatli (KV Kiel)

Birte Pauls (Schleswig-Flensburg)

Maike Rohwer (Neumünster)

Gesa Tralau (Stormarn)



Männer:

Wolfgang Baasch (Lübeck)

Stefan Bolln (Pinneberg)

Jörn Thießen (Steinburg)