Ralf Stegner: Vossloh mit guten Zukunftschancen

Betriebsbesuch bei Vossloh Locomotives in Kiel

Betriebsbesuch bei Vossloh Locomotives in Kiel

„Vossloh Locomotives hat nach harten Jahren heute zweifellos gute Zukunftschancen. Trotz weiterhin harter Konkurrenz hat sich das Unternehmen mit seiner industriellen Qualitätsproduktion am Markt stabilisiert. Das Unternehmen kann mit seiner Lokomotivenproduktion optimistisch in die Zukunft sehen.“ Das erklärte SPD-Landesvorsitzender Ralf Stegner nach einem Betriebsrundgang und Gesprächen mit Vossloh-Geschäftsführer Andreas Hopmann, dem Betriebsratsvorsitzenden Michael Ulrich und dem Kieler IG-Metall-Bevollmächtigten Wolfgang Mädel.

Stegner hat in vielen Gesprächen mit den Beschäftigten direkt am Arbeitsplatz gesprochen. „Der Stolz auf die eigene Arbeitsleistung und der Optimismus waren in den Gesprächen spürbar“, so Stegner. Vossloh sei wieder ein guter Name und mit über 300 Arbeitsplätzen ein wichtiger industrieller Arbeitgeber in Kiel und in der Region. Der Optimismus des Unternehmens kommt auch in seinem Engagement als Ausbildungsbetrieb zum Ausdruck. Nach der Ausbildung werden alle Auszubildenden übernommen. „Die Ausbildung des eigenen Nachwuchses wird hier groß geschrieben und damit hat Vossloh eine Vorbildfunktion“, erklärte Stegner.