Ein jeder kehre vor seiner Tür!

Zu der Presseäußerung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Johann Wadephul erklärt ein Sprecher des SPD-Landesverbandes:


„Bei der anstehenden Kommunalwahl in Schleswig-Holstein geht es um die Mehrheit in den Kommunalparlamenten: Hier ist die SPD die linke Volkspartei und die sogenannte Linke wird keine Chance haben.


Ziel der SPD ist es, die Linkspartei in Parlamenten zu verhindern.


Während der Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein sich über politische Entwicklungen in den nächsten Jahren Gedanken macht, hat die CDU schon konkret gehandelt – zur Erinnerung: Der amtierende Hamburger Bürgermeister Ole von Beust ist mit Hilfe des Rechtspopulisten Ronald Schill ins Amt gekommen.


Ein jeder kehre vor seiner eigenen Tür!


Für Hamburg gilt: Jede Stimme für die Linkspartei ist eine Stimme für Herrn von Beust.“