All the best and good luck, Mr. President!

Zur morgigen Amtseinführung von Barak Obama erklärt SPD-Landesvorsitzender und Mitglied des Präsidiums der SPD, Ralf Stegner:

Zur morgigen Amtseinführung von Barak Obama erklärt SPD-Landesvorsitzender und Mitglied des Präsidiums der SPD, Ralf Stegner:

„Die Inauguration des neuen amerikanischen Präsidenten markiert eine Zeitenwende nicht nur für Amerika, sondern darüber hinaus für die Welt. Sein Amtsantritt fällt in die größte Wirtschafts- und Finanzkrise seit der großen Depression 1929 und in der Außenpolitik gilt es aus der Sackgasse des Paradigmas vom Krieg gegen den Terror herauszufinden und das Verhältnis zu den Ländern im Nahen und Mittleren Osten auf eine neue Grundlage zu stellen. Auf Barack Obama warten große und schwierigste Aufgaben und noch größere Erwartungen. Denn er hat verstanden, dass das Krisenmanagement mit längerfristigen Perspektiven bei der Bildung, beim Klimaschutz und mehr Gerechtigkeit verbunden werden kann und muss. Gerade nach der unseligen Bush-Präsidentschaft ist dies ein neues und unkonventionelles Denken, dass so vielen Menschen Hoffnung macht.


Mich persönlich hat eine Passage aus seiner Nominierungsrede Ende August in Denver besonders beeindruckt: „This election is not about me, it’s about you.“ Es sind die Wählerinnen und Wähler, die in der Demokratie der Souverän sind und durch ihre Wahl eine bestimmte Politik zum Durchbruch und zum Erfolg verhelfen können. Aufgabe der Politiker ist es, ihre Vorstellungen für die Zukunft, ihre Ziele und Alternativen so klar und konsequent wie irgend möglich zu vertreten. Von diesem neuen Politikstil können wir lernen, verloren gegangene Glaubwürdigkeit und Vertrauen in die Demokratie zurück zu gewinnen.


All the best and good luck, Mr. President!“