Klares Votum: 91,1% für Ralf Stegner

Starke Wahl des Landesvorsitzenden

Starke Wahl des LandesvorsitzendenStehende Ovationen und ein klares Wahlergebnis: Ralf Stegner bleibt Landeschef der SPD – und er soll die Partei in drei erfolgreiche Wahlkämpfe führen.



91,1 Prozent der Delegierten des Landesparteitags in Elmshorn wählten ihn am Sonnabend erneut zum Landesvorsitzenden. „Wir sind wieder da. Mit der SPD ist wieder zu rechnen“, sagte Stegner in seiner Grundsatzrede, „Gerechtigkeit ist unser Kompass. Gerechtigkeit hat Zukunft. Der Marktradikalismus ist gescheitert – jetzt ist die Zeit der Sozialdemokratie gekommen.“ Die Mehrheit der Menschen wolle faire Antworten auf die Finanz- und Wirtschaftskrise – und tatkräftige Führung. Schleswig-Holsteins SPD stehe geschlossen und glaubwürdig für gerechte Lösungen: „Die Mitbestimmung der Arbeitnehmer ist deutlich stabiler als das, was uns die Börsenheinis eingebrockt haben.“



Die SPD könne kämpfen und siegen, sagte Stegner und setzte auch für seine eigene Arbeit klare Zielvorgaben: „Meinen nächsten Rechenschaftsbericht möchte ich als Ministerpräsident halten.“