SPD-Landtagsfraktion stellt Große Anfrage zur Medienkompetenz

Die SPD-Landtagsfraktion hat eine Große Anfrage zum Thema „Medienkompetenz in der Informationsgesellschaft“ in den Landtag eingebracht. Dazu erklärt der medienpolitische Sprecher Peter Eichstädt:

Die SPD-Landtagsfraktion hat eine Große Anfrage zum Thema „Medienkompetenz in der Informationsgesellschaft“ in den Landtag eingebracht. Dazu erklärt der medienpolitische Sprecher Peter Eichstädt:

Medien sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres Alltags geworden. Sie sind in allen Lebensbereichen – Familie, Bildung, Arbeit, Freizeit – von Bedeutung und eröffnen nie da gewesene Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten. Politik ist gefordert, diesen Prozess mitzugestalten, die daraus resultierenden Chancen zu ergreifen und mögliche Gefahren zu vermeiden. Deshalb ist Medienkompetenz heute eine unverzichtbare Schlüsselqualifikation – für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene, insbesondere Eltern und Lehrkräfte. Sie soll zu eigenverantwortlichem und kreativem Umgang mit den neuen Medien wie Internet und soziale Netzwerke beitragen. Die Eltern müssen bei der Medienerziehung ihrer Kinder unterstützt werden.

Um Handlungsdefizite zu erkennen und in der Folge Strategien zu ihrer Überwindung zu erarbeiten, möchte die SPD-Landtagsfraktion wissen, wie es um die Medienkompetenz in Schleswig-Holstein bestellt ist. Sie hat einen umfangreichen Fragenkatalog zusammengetragen und diesen als Große Anfrage an die Landesregierung gerichtet.

In vier großen Kapiteln wollen wir Informationen haben über Strategien, Leitprojekte und Aktivitäten der Landesregierung, über Akteure und Strukturen der Medienkompetenz in Schleswig-Holstein, über spezielle Zielgruppen wie Kinder und Jugendliche sowie Eltern und Lehrkräfte und schließlich die digitale Integration aller Bürgerinnen und Bürger.

Nur mit Medienkompetenz ist gesellschaftliche und politische Teilhabe in der Informationsgesellschaft zu realisieren. Deshalb wollen wir Chancengerechtigkeit auch in der digitalen Welt.