Sigmar Gabriel, Olaf Scholz und Ralf Stegner rufen auf: Mitmachen bei der Anti-Atom-Menschenkette!

Der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel sowie die Landesvorsitzenden aus Hamburg, Olaf Scholz, und Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, rufen alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Anti-Atom-Menschenkette am morgigen Samstag auf.

Der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel sowie die Landesvorsitzenden aus Hamburg, Olaf Scholz, und Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, rufen alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Anti-Atom-Menschenkette am morgigen Samstag auf.

„Gerade für Norddeutschland ist es entscheidend, dass es bei dem von der rot-grünen Bundesregierung durchgesetzten Atomausstieg bleibt. Denn der Ausstieg aus dem Ausstieg würde Tausende Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energien vernichten“, betonten die drei SPD-Politiker. Die Pannenreaktoren Brunsbüttel und Krümmel seien Symbole dafür, dass die Hochrisiko-Technologie Atom nicht beherrschbar sei. „Außerdem gibt es weltweit kein einziges sicheres Endlager für hochradioaktiven Atommüll. Und dass die Festlegung der Bundesregierung auf Gorleben auf politischen Tricksereien und manipulierten Gutachten beruht, wird einmal mehr der Bundestags-Untersuchungsausschuss zeigen, der heute in Berlin seine Arbeit aufnimmt.“

Bundesweit mobilisiert ein breites Bündnis von Umweltverbänden, Bürgerinitiativen, Gewerkschaften und Parteien gegen die Atompolitik der schwarz-gelben Bundesregierung. Am Samstag, dem 24. April 2010, wird es unter dem Motto „KETTENreAKTION: Atomkraft abschalten!“ die große Aktions- und Menschenkette zwischen den Pannenreaktoren Brunsbüttel und Krümmel und durch Hamburg geben. Zwei Tage vor dem Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl wird diese 120 Kilometer lange Kette Schwarz-Gelb die Ablehnung ihrer Atompläne durch die große Mehrheit der Bevölkerung deutlich machen. Die SPD ruft zur Teilnahme auf und mobilisiert aus vielen Regionen mit Bussen und Fahrgemeinschaften zu der Aktion.

Sigmar Gabriel und Ralf Stegner werden um ca. 13.30 Uhr am Streckenabschnitt in Elmshorn erwartet und sich dort in die Menschenkette einreihen.

Zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr wird es zum Zusammenschluss der Kette kommen. Zuvor wird es um 14.15 Uhr ein Zusammentreffen von Sigmar Gabriel mit Renate Künast und Jürgen Trittin, Bündnis 90/Die Grünen, am Streckenabschnitt Elmshorn geben.

Die Menschenkette sowie das Treffen von Sigmar Gabriel mit Renate Künast und Jürgen Trittin finden statt am Sammelpunkt Nummer 3, an der Ecke Altendeich/Ortsstraße, auf der Verbindungsstraße zwischen Elmshorn und Glücksstadt.

Im Anschluss findet in Elmshorn eine Kundgebung mit Bühnenprogramm statt, auf der auch Sigmar Gabriel sprechen wird. Die Kundgebung findet statt ab 15:30 Uhr, auf dem Buttermarkt, 25335 Elmshorn. Die Rede von Sigmar Gabriel ist für ca. 16.30 Uhr vorgesehen.

Olaf Scholz wird ab 14.00 Uhr in Hamburg an der Menschenkette teilnehmen. Er wird sich am Sammelpunkt Pepermölenbek/Große Elbstraße, 22767 Hamburg, aufhalten.

Andrea Nahles wird in Geesthacht gemeinsam mit dem energiepolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Olaf Schulze, die Menschenkette unterstützen. Die Aktion beginnt um 12:30 Uhr in der Fußgängerzone Geesthacht, Bergedorfer Straße, 21502 Geesthacht

Links

Weitere Informationen auf der SPD-Aktionshomepage www.zukunft-statt-atom.spd.de oder auf der Internetseite des Bündnisses: www.anti-atom-kette.de.