Die Sozialdemokraten trauern um Ludwig von Friedeburg

Erst heute wurde bekannt, dass der frühere sozialdemokratische Kultusminister von Hessen, Ludwig von Friedeburg, am 17. Mai wenige Tage vor seinem 86. Geburtstag gestorben ist.

Erst heute wurde bekannt, dass der frühere sozialdemokratische Kultusminister von Hessen, Ludwig von Friedeburg, am 17. Mai wenige Tage vor seinem 86. Geburtstag gestorben ist.

Der Soziologe von Friedeburg war einer der wichtigsten Bildungsreformer, die in der Bundesrepublik Deutschland Verantwortung getragen haben. In seiner Amtszeit (1969-1974) unternahm er den ersten großen Anlauf, mit schulartübergreifenden Orientierungsstufen, mit der Gesamtschule und mit der Ganztagsschule das gemeinsame Lernen für alle umzusetzen und so gerechte Bildungschancen für alle Kinder zu schaffen.

Auch wenn er seine Projekte wegen des erbitterten Widerstandes seiner konservativen Gegner nur teilweise umsetzen konnte, blieben seine Vorstellungen weit über Hessen hinaus auf der politischen Agenda und haben auch auf die von der schleswig-holsteinischen SPD durchgesetzte Bildungsreform großen Einfluss ausgeübt.