Reife Leistung, Herr Bildungsminister!

Henning Höppner, bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, zu den Protesten der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer

Henning Höppner, bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, zu den Protesten der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer

Es ist schon eine reife Leistung von Bildungsminister Dr. Klug, nach nur achtmonatiger Amtszeit Bewegung in Schleswig-Holsteins Schulsystem gebracht zu haben – leider nicht durch vorwärts weisende Reformen, eine bessere Ausstattung der Schulen oder gerechtere Arbeitsbedingungen!


Statt dessen hat er mit seinem Schulgesetzentwurf den Rückweg in die 70er Jahre eingeleitet, Schüler, Lehrer und Eltern zutiefst verunsichert und mit dem innerhalb von 24 Stunden zurückgezogenen Pflichtstundenerlass den Vertrauensvorschuss aufgebraucht, den er in 17-jähriger Oppositionstätigkeit erworben hatte, indem er regelmäßig allen alles versprochen hatte.


Wie viel Porzellan er bereits zerschlagen hat, lässt die Bereitschaft zahlreicher Lehrerinnen und Lehrer erkennen, trotz ihres Beamtenstatus in Streikaktionen einzutreten.


Das Mindeste, was die Regierung jetzt zur Beruhigung der Situation tun sollte, ist, ihren Schulgesetzentwurf zurückzuziehen!