Sönke Rix neuer Vorsitzender des Landesparteirates der SPD Schleswig-Holstein

Der Landesparteirat der SPD Schleswig-Holstein hat einen neuen Vorsitzenden. In der konstituierenden Sitzung des neu zusammengesetzten Landesparteirates wählten die Delegierten gestern Abend (23. Juni 2011) den Kreisvorsitzenden der SPD Rendsburg-Eckernförde, Sönke Rix, zu ihrem Vorsitzenden. Der 35-jährige setzte sich bei der Wahl gegen den bisherigen Amtsinhaber Andreas Beran (MdL) mit 18 zu acht Stimmen durch. Als stellvertretende Vorsitzende wurde die 29-jährige Anne-Christin Heinrich aus Uetersen im Amt bestätigt.


Sönke Rix ist Vorsitzender des größten SPD-Kreisverbandes in Schleswig-Holstein und Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde. Der 35-jährige ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Eckernförde und Berlin.


SPD-Landesvorsitzender Ralf Stegner gratulierte Sönke Rix und Anne-Christin Heinrich zur Wahl und dankte dem scheidenden Vorsitzenden Andreas Beran für die geleistete Arbeit: „Das junge Führungsteam hat viel Arbeit vor sich. Der Landesparteirat wird vor allem in der Debatte um die Parteireform und in der Wahlkampfkoordinierung eine wichtige Rolle spielen.“


Der Landesparteirat das höchste Beschluss fassende Gremium der SPD zwischen den Parteitagen. Die aus den Kreisverbänden und Arbeitsgemeinschaft entsandten Delegierten werden vom Landesparteitag gewählt.