SPD trauert um Alfred Schulz

Der SPD-Politiker und ehemalige Landtagsabgeordnete Alfred Schulz ist heute im Alter von 82 Jahren gestorben.

Der SPD-Politiker und ehemalige Landtagsabgeordnete Alfred Schulz ist heute im Alter von 82 Jahren gestorben.

Dazu erklären der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbandes, Dr. Ralf Stegner, und der kirchenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Vorsitzender des Arbeitskreises Kirche und SPD des SPD-Landesverbandes, Rolf Fischer:

Mit Alfred Schulz verlieren wir einen aufrechten und unermüdlichen Streiter für Minderheitenrechte und einen Kämpfer für eine gerechte Welt. Er hat sich immer dafür eingesetzt, dass aus Fremden Freunde werden und dass Flüchtlinge einen Platz in unserer Gesellschaft finden. Er gehört zu denen, die mit dem damaligen Sozialminister Günther Jansen 1989 den Härtefonds für die vergessenen NS-Opfer initiiert haben, dessen Beirat er jahrelang vorsaß. Bis vor kurzem hat er sich hier für Wiedergutmachungs-Ansprüche eingesetzt.

Alfred Schulz war engagierter Protestant und steht als solcher in der Tradition von Karl Barth und den großen religiösen Sozialisten. Er war Gründungsmitglied des Arbeitskreises „Kirche und SPD“ und dessen langjähriger Vorsitzender – ein gesuchter Gesprächspartner auch auf Bundesebene.

Er war von 1968 bis 1980 Vorsitzender der SPD Stormarn und von 1971 bis 1992 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages, 1988 bis 1992 als dessen Vizepräsident. Er war zudem lange Jahre in Reinbek und im Kreistag von Stormarn kommunalpolitisch aktiv. Vor seiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter war er Lehrer.

Alfred Schulz war Mitglied der Synode der Nordelbischen Kirche sowie Mitglied im Sprecherkreis „Christen für die Abrüstung“ in der Nordelbischen Kirche. Für sein Engagement wurde er Anfang 2010 mit der Bugenhagen-Medaille, der höchsten Auszeichnung der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche. ausgezeichnet. Er war zudem Träger der Freiherr-vom-Stein-Medaille des Landes Schleswig-Holstein für verdiente Kommunalpolitiker.

Die SPD-Landtagsfraktion und der SPD-Landesverband trauern um Alfred Schulz. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Kindern und ihren Familien.