Keine Stimme für die Rechtspopulisten!

Zur Plakatwerbung der rechtspopulistischen Gruppe „Bürgerbewegung Pro Deutschland“, Landesverband Berlin, zur Abgeordnetenhaus-Wahl mit Sarrazin-Thesen („Wählen gehen für Thilos Thesen“) erklärt der SPD-Fraktions und Landesvorsitzende, Dr. Ralf Stegner:

Zur Plakatwerbung der rechtspopulistischen Gruppe „Bürgerbewegung Pro Deutschland“, Landesverband Berlin, zur Abgeordnetenhaus-Wahl mit Sarrazin-Thesen („Wählen gehen für Thilos Thesen“) erklärt der SPD-Fraktions und Landesvorsitzende, Dr. Ralf Stegner:

Auf die Ankündigung von Rechtspopulisten, mit anti-islamischen Parolen und menschenverachtenden Thesen Wahlkampf zu machen, kann es nur eine Antwort geben: Wählen gehen und demokratische Parteien unterstützen!

Leider hat Thilo Sarrazin mit seinem Buch und den darin enthaltenen integrationsfeindlichen pseudowissenschaftlichen Aussagen einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass die Rechtspopulisten das im Wahlkampf für sich ausschlachten können.

Allen, die sich mit Engagement vor Ort um Integration, faire Bildungschancen und soziale Gerechtigkeit kümmern, tun hundertmal mehr für unser Gemeinwesen als die, die auf Vorteile setzen und auf Anti-Ausländerreflexe in der Bevölkerung hoffen.

Ich bin zuversichtlich, dass die Wählerinnen und Wähler in Berlin die kluge Politik von Klaus Wowereit unterstützen und den Rechtspopulisten nicht auf den Leim gehen werden.