Unser Land kann mehr!

Zur Pressekonferenz der Landesregierung erklärt der Ministerpräsidentenkandidat der SPD zur Landtagswahl 2012, Torsten Albig:

Zur Pressekonferenz der Landesregierung erklärt der Ministerpräsidentenkandidat der SPD zur Landtagswahl 2012, Torsten Albig:


„Unser Land kann mehr, als die amtierende Landesregierung wahrhaben will und zulässt. Unser Land verdient eine Landesregierung, die die Potentiale des Landes, seiner Bürgerinnen und Bürger erkennt, sie unterstützt und zum Wohl aller nutzt. Es verdient eine Landesregierung, die sich verlässlich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern auf den Weg macht, unser Land wirtschaftlich stärker, sozial gerechter und finanziell solide in die Zukunft zu führen.


Den Status Quo lustlos zu verwalten darf nicht Anspruch einer Landesregierung sein. Die Darbietung heute zeigt, dass unser Land eine Regierung auf Abruf hat – eine Landesregierung ohne Ziel und Kurs, ohne Hoffnung und Perspektiven. Diese Landesregierung und die sie tragenden Parteien können unser Land nicht mehr nach vorne bringen. Die Sozialdemokratie bereitet sich deshalb ernsthaft und im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern auf die Regierungsübernahme im kommenden Jahr vor.


Eine neue Landesregierung wird gutes politisches Handwerk beweisen und sich auch erkennbare Ziele setzen. Ziele, die in großer Gemeinsamkeit mit den Bürgerinnen und Bürgern, den Gemeinden, Kreisen und Städten, Vereinen und Verbänden, Unternehmen, Gewerkschaften und Kirchen diskutiert, entwickelt und umgesetzt werden. Gute Politik setzt Ziele, die anspornen und zugleich realistisch sind. Gute Politik setzt bei der Erreichung der Ziele auf Dialog und nicht auf einsame Entscheidungen. Gute Politik, dient dem Allgemeinwohl und nicht den Interessen einzelner. Die neue Landesregierung wird dies beherzigen. In 194 Tagen wird sie damit beginnen.“