Marn‘ hol fast!

Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Schleswig-Holstein, dem SPD-Kreisverband Dithmarschen und der SPD Marne nahm Torsten Albig am 15. politischen Aschermittwoch teil.

Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Schleswig-Holstein, dem SPD-Kreisverband Dithmarschen und der SPD Marne nahm Torsten Albig am 15. politischen Aschermittwoch teil.

In Marne trafen sich dabei unter anderem zwei Fischer zum politischen Gespräch: Torsten Albig und „Fischer Kai“. Sie ließen das politische Parkett mit einer scharfzüngigen Analyse beben. Ob Angela Merkels Zukunft als mögliche französische Präsidentschaftskandidatin, Wulffs Auftritt bei „Ich bin Bundespräsident, holt mich hier raus!“, Jost de Jagers „schales“ Auftreten in grün, die Herrschaft des Peter Harry Carstensen über ganze schwarz-gelbe Bienenvölker sowie Schlingerfahrten eines grünen Bordpoeten – nichts blieb verborgen. Auch die Brückenkämpfe einer Troika in Berlin blieben nicht unentdeckt. Wichtige Einschätzungen zum Ende des Maja-Kalenders im Dezember 2012 rundeten den Beitrag zur politischen Kultur ab.

Rund 200 Gäste waren gekommen, um das bunte Programm der Marner Karnevalsgesellschaft, der AfA und des Kabaretts „tritopkabarett“ in der „Tonhalle“ Marne zu erleben.

Links: