Zwischen Schleswig, Treia und Silberstedt

Am 10. April war Torsten Albig zwischen Schleswig, Treia und Silberstedt unterwegs. Wechselnd begleitet wurde er dabei von der Schleswiger SPD Kandidatin Birte Pauls und dem Kandidaten für das Umland Ralf Wrobel.

Am 10. April war Torsten Albig zwischen Schleswig, Treia und Silberstedt unterwegs. Wechselnd begleitet wurde er dabei von der Schleswiger SPD Kandidatin Birte Pauls und dem Kandidaten für das Umland Ralf Wrobel.

Der Tag startete in gemütlicher Atmosphäre zusammen mit Birte Pauls (MdL) und Ralf Wrobel (Landtagskandidat) auf Björn Mummert (Kulturpreis Schleswig, Komponist) und Pröpstin Johanna Lenz-Aude um sich über die Anliegen von Kunst, Kultur und Kirche in der Region zu informieren und über aktuelle politische Geschehnisse zu sprechen. Es war ein anregendes Frühstücksgespräch mit viel Input von allen Seiten.

Am Vormittag nutzte Torsten Albig die Chance für ein kurzes Praktikum im Schleiklinikum. Auf Station 1 unterhielt er sich mit Dr. Axel Hagemann, der ihm einen Einblick in den Arbeitsalltag auf der Station gewährte. Albig erkundigte sich nach den Arbeitsbedingungen im Klinikum und im Detail nach den zu bewältigenden Aufgaben. Torsten Albig begleitete anschließend die Ärzte und Krankenschwestern auf ihrem Weg durch die Patientenzimmer und konnte so im direkten Gespräch auch etwas über die Sicht der Patientinnen und Patienten erfahren. Albig lobte die wichtige Arbeit der Beschäftigten im Klinikum und erörterte abschließend im Rahmen einer Präsentation durch die Geschäftsführung des Klinikums die aktuellen Entwicklungsperspektiven des Schleiklinikums.

Am Nachmittag traf sich Torsten Albig zusammen mit Birte Pauls, MdL und dem Landtagskandidaten Ralf Wrobel im Slesvighus mit Vertreterinnen und Vertretern der dänischen Minderheit – vertreten durch Mitglieder vom SSW, Herrn Dittrich vom SSF, Paul Möller (Pastor dänische Kirche) und Jørn Kühl (Møller Skolen) – über Schul- und Kulturpolitik sowie die generelle Zusammenarbeit mit Minderheiten.

Eine spannende Symbiose konnte Torsten Albig in Treia besichtigen: Ein genossenschaftlich betriebener Lebensmittelmarkt und eine Niederlassung des Baustoffhandels Dethleffsen teilen sich das Gebäude. Zusammen bilden sie den eigentlichen Kern des Ortes. Herr Rucha führte durch die Verkaufsräume sowie die Außenbereiche des Baustoffhandels und erklärte, dass der Betrieb jedes Jahr 10 Ausbildungsplätze anbiete, von denen viele direkt im Anschluss Anstellungen gefunden haben.

Unter der Anleitung von Herrn Lemmermann von der Bäckerei Schmidt in Silberstedt hat Torsten Albig eine großen Haufen Laugenbrötchen vorbereitet, die morgen für die Tafel gebacken werden. Herr Lemmermann erklärte das für ihn selbstverständliche soziale Engagement und die Eigenheiten der Backbranche.

Video