Vom Heider Marktplatz, Dithmarscher Unternehmern und einer Kutterfahrt

Beim Frühstücken liefen Fasane vor dem Fenster des Hotels in Heide. Ein schöner Start in einen bunten Sonnabend. Von Heide über Friedrichsgabekoog nach Büsum sollte es gehen und von dort über Meldorf nach Brunsbüttel zum Wattstock Festival.

Beim Frühstücken liefen Fasane vor dem Fenster des Hotels in Heide. Ein schöner Start in einen bunten Sonnabend. Von Heide über Friedrichsgabekoog nach Büsum sollte es gehen und von dort über Meldorf nach Brunsbüttel zum Wattstock Festival.

Der Sonnabend beginnt mit einem gemütlichen Bummel über den Heider Marktplatz. Altmarktmeister Heinrich Schulz wies Torsten Albig in die Geheimnisse und Eigenheiten des Heider Marktwesens ein. „Ich hab Sie gestern erst auf dem Roten Sofa gesehen,“ war bei dem Rundgang eine der häufigsten Begrüßungen.

Auf dem Westhof in Friedrichsgabekoog musste Torsten Albig mal wieder anpacken. Er und der Norderdithmarscher SPD-Kandidat Thomas Bultjer lernten unter der Anleitung von „Fiete“, wie man Kohl schneidet. Darüber hinaus erklärte Inhaber Rainer Carstens, wie der Westhof nicht nur biologisch Gemüse anbaut, sondern nach und nach erreichen will, selbst so viel Energie nachhaltig zu produzieren, dass die Produktion energieneutral abläuft. Alle Ab- und Nebenprodukte werden im Prozess weiterverwendet.

Rappelvoll war der Kutter „Hauke“ in Büsum am Nachmittag. Die SPD Büsum hatte mit ihrem Kandidaten Thomas Bultjer Vertreterinnen und Vertreter des Tourismus aus Dithmarschen zur Rundfahrt eingeladen. Torsten Albig und die SPD Europaabgeordnete Ulrike Rodust nutzten die Gelegenheit für spannende Gespräche.

Zu Gast bei Evers Druck in Meldorf ließen sich Wahlkreiskandidat Michael Wolpmann und Torsten Albig in die modernen Geheimnisse der „Schwarzen Kunst“ einweihen. 2009 wurde der Betrieb als „umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ ausgezeichnet. Evers Druck nutzt die beim Druck anfallende Abwärme, um die eigenen Räume und das nahe gelegene Schwimmbad zu heizen. Auf dem Foto zeigt Geschäftsführer Axel Polei einige Ausstellungsstücke aus der Firmengeschichte. 

Im Sonnenuntergang hat Torsten Albig die Kanallotsen in Brunsbüttel bei ihrer Arbeit begleitet und einen ihrer Kollegen per Boot zu einem großen Schiff gebracht. Gesprächsthema war dabei natürlich die Zukunft des Nord-Ostsee-Kanals. 

Zur Entspannung ging es mit dem Team abends noch auf das „Wattstock“ Festival.

Video