Minister Breitner plant weniger Bürokratie für Miniwindräder

Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD) will die Genehmigung von Mikrowindanlagen erheblich vereinfachen. Das berichtet der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann.

Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD) will die Genehmigung von Mikrowindanlagen erheblich vereinfachen. Das berichtet der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann.

„Es ist geplant, Kleinwindanlagen von bis zu 10 m Höhe nach Paragraf 63 der Landesbauordnung künftig verfahrensfrei zu stellen“, erfuhr Rossmann, der in einem konkreten Fall von einem Bürger des Kreises Pinneberg angesprochen worden war, jetzt auf eine Nachfrage bei Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne).

„Das ist ein guter Impuls für die Energiewende im dezentralen Bereich“, freut sich Rossmann. Unberührt von der neuen Regelung, die Anfang 2013 auf den Weg gebracht werden soll, bleibt nach Rossmanns Angaben die Verpflichtung der Betreiber, bestehende Vorschriften etwa im materiell-rechtlichen Bereich oder im lmmissionsschutz und Bauordnungsrecht zu beachten.

„In Baden-Württemberg und Nordrhein-Westphalen gibt es die entbürokratisierten Regeln bereits. Es ist gut, dass die neue Landesregierung jetzt ebenfalls in diese Richtung aktiv wird“, betont Rossmann.

Links