Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in Rendsburg-Eckernförde sucht Nachwuchs

Gerd Finke ist Vorsitzender der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in Rendsburg-Eckernförde. Er stellt seine Arbeitsgemeinschaft vor und lädt zum Mitmachen ein.

Gerd Finke ist Vorsitzender der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in Rendsburg-Eckernförde. Er stellt seine Arbeitsgemeinschaft vor und lädt zum Mitmachen ein.

Die AfA ist die größte und mitgliederstärkste Arbeitsgemeinschaft in der SPD. Hier engagieren sich politisch interessierte Menschen: Gewerkschafter, Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildenenvertreter aber auch gewerkschaftliche Vertrauensleute.

Ihr gemeinsames Ziel: In und mit der SPD für die Schaffung existenzsichernder und sozial abgesicherter Arbeitsplätze einzutreten, die Errungenschaften unseres gewachsenen Sozialstaates zu sichern und den Herausforderrungen in Wirtschaft und Arbeitswelt anzupassen.

Längst wäre heuern und feuern in vielen Unternehmen an der Tagesordnung und der soziale Zusammenhalt wäre zerbrochen, wenn nicht die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für moderne Sozialsysteme, Kündigungsschutz, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Mitbestimmung in den Betrieben und Verwaltungen gekämpft hätten – politisch und gewerkschaftlich.

Mitmachen!

Gute AG-Arbeit ist immer abhängig von engagierten Menschen, die Zeit und Lust haben sich intensiv mit der Materie zu befassen und deren Ergebnisse in die Parteiarbeit einfliessen. Wir suchen zur Zeit Frauen und Männer für den AfA Vorstand. Und da desweiteren Delegiertenwahlen bevorstehen, ist es erforderlich, noch in diesem Jahr eine AfA-Kreiskonferenz durchzuführen mit Wahlen aller erforderlichen Gremien. Wer sich für die Arbeit der AfA interessiert und gerne mitmachen möchte, kann sich gerne bei mir melden.

Links