Altenpflegepreis: Glückwunsch an alle Projekte!

Zur Verleihung des Altenpflegepreises 2012 erklärt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls: Heute steht die Pflege wieder im Mittelpunkt – ein Stellenwert, den sie eigentlich viel öfter verdient. Wir alle kennen die enormen Arbeitsbelastungen eines Pflegealltages. Um so erstaunlicher ist es, immer wieder zu sehen, mit wie viel Kraft, Engagement und Kreativität Projekte in den Einrichtungen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt werden, um den älteren Menschen, aber auch den pflegenden Angehörigen jeweils in seiner Ganzheit und aktuellen Lebenssituation zu betrachten und anzunehmen.

Zur Verleihung des Altenpflegepreises 2012 erklärt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls: Heute steht die Pflege wieder im Mittelpunkt – ein Stellenwert, den sie eigentlich viel öfter verdient. Wir alle kennen die enormen Arbeitsbelastungen eines Pflegealltages. Um so erstaunlicher ist es, immer wieder zu sehen, mit wie viel Kraft, Engagement und Kreativität Projekte in den Einrichtungen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt werden, um den älteren Menschen, aber auch den pflegenden Angehörigen jeweils in seiner Ganzheit und aktuellen Lebenssituation zu betrachten und anzunehmen.

Auch in diesem Jahr sind wieder 10 tolle Projekt vorgestellt wurden, vom generationsübergreifenden Ansatz über Theater, über Demenz bis zur zum Thema Sterben. Das schwierige, in unserer Gesellschaft immer noch tabuisierte Thema Sterbe- und Abschiedskultur auch den jungen Menschen näherzubringen, überzeugte die Jury. Herzlichen Glückwunsch an das Altenpflegeheim Scheel in Norderstedt!

Aber auch Glückwunsch und großen Respekt an alle anderen vorgestellten Projekte – eigentlich verdienen alle den 1. Platz!

Zur Person

Birte Pauls ist seit 2009 Landtagsabgeordnete. Die gelernte Krankenschwester ist pflegepolitische und minderheitenpolitische Sprecherin.

Links