Wir trauern um Eva Rühmkorf

Zum Tode von Eva Rühmkorf erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein Ralf Stegner: „Die SPD Schleswig-Holstein trauert um Eva Rühmkorf. Sie war eine überzeugte und kämpferische Sozialdemokratin, die in Schleswig-Holstein, Hamburg, aber auch darüber hinaus viel bewirkt hat - insbesondere für die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Zum Tode von Eva Rühmkorf erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein Ralf Stegner: „Die SPD Schleswig-Holstein trauert um Eva Rühmkorf. Sie war eine überzeugte und kämpferische Sozialdemokratin, die in Schleswig-Holstein, Hamburg, aber auch darüber hinaus viel bewirkt hat – insbesondere für die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Eva Rühmkorf hat es sich nie bequem gemacht bei ihrer politischen Arbeit: Als bundesweit erste Frauenbeauftragte musste sie bei ihrem Kampf für mehr Gleichberechtigung und gegen überkommene Rollenbilder gegen erhebliche Widerstände ankämpfen. Auch in der Bildungspolitik hat sie als zuständige Ministerin im Kabinett von Björn Engholm viel bewegt und mit der Förderung von Gesamtschulen und der Reformierung der Lehrpläne einen Paradigmenwechsel in der schleswig-holsteinischen Schulpolitik eingeleitet.

Wir haben Eva Rühmkorf viel zu verdanken und werden sie als überzeugte und liebenswerte Kämpferin für Gleichstellung und gesellschaftlichen Fortschritt in Erinnerung behalten.“