Selbstständige in der Nord-SPD gegen Privatisierung der Sparkassen

Zur Debatte um das Sparkassengesetz erklärt der Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD (AGS), Guenther Hansen: „Die in öffentlich-rechtlicher Gewährsträgerschaft geführten Sparkassen in Schleswig-Holstein dürfen sich nicht der Gefahr ausliefern, durch Großbanken und Investmentgesellschaften aufgekauft zu werden. Damit würden sie ihre Eigenständigkeit verlieren und das Prinzip der Gemeinnützigkeit aufgeben.

Zur Debatte um das Sparkassengesetz erklärt der Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD (AGS), Guenther Hansen: „Die in öffentlich-rechtlicher Gewährsträgerschaft geführten Sparkassen in Schleswig-Holstein dürfen sich nicht der Gefahr ausliefern, durch Großbanken und Investmentgesellschaften aufgekauft zu werden. Damit würden sie ihre Eigenständigkeit verlieren und das Prinzip der Gemeinnützigkeit aufgeben.

Sparkassen dienen insbesondere in ländlichen Gebieten unseres Landes der Versorgung der Bevölkerung mit Bankdienstleistungen. Darüber hinaus haben sie den Auftrag, mit Krediten an ortsansässige Unternehmen und Handwerksbetriebe, zur regionalen Mittelstandsförderung beizutragen. Die Sparkassen sind hier in der Pflicht und müssen sich noch klarer gegenüber der Region verpflichten.

Die AGS setzt sich für den Erhalt des Drei-Säulen-Modells ein: Öffentlich-rechtliche, genossenschaftliche und private Banken als jeweils eigenständiger Pfeiler im deutschen Bankwesen. Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD Schleswig-Holstein fordert jedoch von Politik und Sparkassenverband eine Weiterentwicklung des Sparkassensystems, welches den Erhalt der Eigenständig, die Gemeinwohlorientierung und das Regionalprinzip garantiert.“

Die Arbeitsgemeinschaft Selbständige (AGS) versteht sich als treibende Kraft für die Weiterentwicklung gesellschaftlicher, aber auch politischer und parteilicher Strukturen. Sie arbeitet parteioffen. Jede/r Unternehmer/in, jede/r Selbstständige, aber auch jede/r Manager/in ist willkommen. Die AGS steht für eine innovative Wirtschaftspolitik für neuen und sicheren Arbeitsplätzen. Die AGS will erreichen, dass Deutschland mit Spitzentechnologien, Wissen und Qualität auf den Märkten der Welt zu Hause ist.

Links