Der Weg des Dialogs ist richtig – Anregungen aufgreifen

Zu den Ergebnissen der zweiten Bildungskonferenz am vergangenen Sonnabend erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: Herzlichen Glückwunsch zu dieser Bildungskonferenz, Wara Wende! Der große Erfolg hat mehrere Dinge gezeigt: Der Weg des Dialogs ist richtig. Die überwältigende Zustimmung zu unserem Grundkurs bestätigt uns. Dafür wurden die Weichen schon von der Großen Koalition gestellt, doch die Union hat sich von der FDP davon abbringen lassen – wir kehren nun zu diesem Kurs zurück.

Zu den Ergebnissen der zweiten Bildungskonferenz am vergangenen Sonnabend erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: Herzlichen Glückwunsch zu dieser Bildungskonferenz, Wara Wende! Der große Erfolg hat mehrere Dinge gezeigt: Der Weg des Dialogs ist richtig. Die überwältigende Zustimmung zu unserem Grundkurs bestätigt uns. Dafür wurden die Weichen schon von der Großen Koalition gestellt, doch die Union hat sich von der FDP davon abbringen lassen – wir kehren nun zu diesem Kurs zurück.

Es war richtig, dass wir mit dem Vorschaltgesetz weitere Verschlechterungen gerade bei den Gemeinschaftsschulen verhindert haben.

Wer den Dialog ernst nimmt, muss aber auch Anregungen von Eltern, Schülern, Lehrern und Kommunen aufgreifen. Deshalb werden wir die Vorschläge sehr sorgfältig in die Arbeit für das neue Schulgesetz einbeziehen. Ich kann mir vorstellen, dass wir uns mit unseren Koalitionspartnern darauf verständigen, dass wir das auch bei den Punkten tun, die über die bisherigen Festlegungen hinausgehen.

Angesichts von so viel Konsens bei den Beteiligten am Bildungsdialog könnten sich CDU und FDP doch einen Ruck geben und dem Schulgesetz dann zustimmen…

Zur Person

Ralf Stegner ist Landesvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein und Mitglied im Bundesvorstand der SPD.

Links