Landeskonzept gegen Wohnungseinbruchsdiebstahl erfolgreich

Zum Bericht des Innenministers zum Landeskonzept gegen Wohnungseinbruch erklärt die polizeipolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Simone Lange: Heute hat Innenminister Andreas Breitner dargestellt, dass das Landeskonzept gegen Wohnungseinbruchsdiebstahl, das bis Juni befristet im Landeskriminalamt umgesetzt wurde, funktioniert hat. Gegen den sprunghaften Anstieg von Wohnungseinbrüchen um ca. 17% hat das Landeskonzept gegriffen, die Einbruchszahlen konnten um 771 Taten zurückgedrängt werden.

Zum Bericht des Innenministers zum Landeskonzept gegen Wohnungseinbruch erklärt die polizeipolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Simone Lange: Heute hat Innenminister Andreas Breitner dargestellt, dass das Landeskonzept gegen Wohnungseinbruchsdiebstahl, das bis Juni befristet im Landeskriminalamt umgesetzt wurde, funktioniert hat. Gegen den sprunghaften Anstieg von Wohnungseinbrüchen um ca. 17% hat das Landeskonzept gegriffen, die Einbruchszahlen konnten um 771 Taten zurückgedrängt werden.

Das zeigt, dass wir mit diesen speziellen Konzepten reaktionsfähig sind und den uns aufgezeigten Kriminalitätsphänomenen entgegentreten können. Den Polizeibeamtinnen und -beamten gilt unser großer Dank. Sie tragen mit ihren speziellen Kenntnissen und Fähigkeiten zum Erfolg der rückläufigen Fallzahlen bei. Wir sollten auch in Zukunft verstärkt auf Spezialisierung setzen und alle Fähigkeiten unserer Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten klug nutzen.

Zur Person

Die Flensburgerin Simone Lange ist seit 2012 SPD-Landtagsabgeordnete. Die Diplom-Verwaltungswirtin arbeitet bis zu ihrem Landtagsmandat als Kriminalbeamtin. In der SPD-Landtagsfraktion ist sie polizeipolitische Sprecherin und Sprecherin für Gleichstellungspolitik.

Links