Broschüre informiert über Pflegekammer Schleswig-Holstein

Zur Einrichtung einer Pflegekammer erklärt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls: Seit langem fordern die Pflegeberufsverbände eine Pflegekammer und damit ihre Selbstverwaltung. Der Landtag Schleswig-Holstein hat als erster beschlossen, für sein Bundesland eine Pflegekammer einzurichten. Wir erwarten dadurch eine Stärkung der Pflege insgesamt. Die Aufgaben einer Pflegekammer sind: Berufs- und Interessenvertretung generell, die Regelung der Berufsordnung sowie der Weiterbildung, die Sicherung der Qualität in der Pflege, Unterstützung der Pflegekräfte bei der Berufsausübung sowie Mitwirkung bei der Gesetzgebung.

Zur Einrichtung einer Pflegekammer erklärt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls:

Seit langem fordern die Pflegeberufsverbände eine Pflegekammer und damit ihre Selbstverwaltung. Der Landtag Schleswig-Holstein hat als erster beschlossen, für sein Bundesland eine Pflegekammer einzurichten. Wir erwarten dadurch eine Stärkung der Pflege insgesamt. Die Aufgaben einer Pflegekammer sind: Berufs- und Interessenvertretung generell, die Regelung der Berufsordnung sowie der Weiterbildung, die Sicherung der Qualität in der Pflege, Unterstützung der Pflegekräfte bei der Berufsausübung sowie Mitwirkung bei der Gesetzgebung.

Der demographische Wandel und der sich abzeichnende Fachkräftemangel sind große Herausforderungen, denen sich auch die Pflegekammer annehmen wird. Wichtige Aufgabe ist auch die Sicherung von Arbeitszufriedenheit durch gute Rahmenbedingungen. Wer, wenn nicht die Pflegenden selber – mit ihrer Interessensvertretung Pflegekammer – soll diese Aufgaben und Anforderungen am besten lösen können? Zusätzlich braucht die Pflege aber auch starke Gewerkschaften, um faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen zu sichern. Leider werden Entscheidungen oft von Berufsfremden gefällt, und die Pflege unterliegt einer von Misstrauen geprägten Kontrollkultur.

Das Sozialministerium wird eine repräsentative Umfrage zur Pflegekammer in die Wege leiten. Das begrüßen wir sehr! Wer jetzt die Pflege künstlich klein halten und eine Pflegekammer verhindern will, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt!

Weitere Informationen über alle Aspekte einer Pflegekammer enthält eine Broschüre des Sozialministeriums.

Zur Person

Birte Pauls ist seit 2009 Landtagsabgeordnete und Mitglied des SPD Landesvorstandes. Die gelernte Krankenschwester ist pflegepolitische und minderheitenpolitische Sprecherin.

Links