Kunstprojekt Selenogradsk aus Elmshorn gewinnt den Willi-Piecyk-Preis

Zum zweiten Mal verleihen der SPD-Landesverband Schleswig-Holstein und das Europaforum in diesem Jahr den Willi-Piecyk-Preis. Ausgezeichnet wird das Kunst-Projekt Wir sind alle gleich und doch ist jeder anders des Vereins Selenogradsk e.V. aus Elmshorn. Das Projekt fand mit russischen und deutschen Kindern mit und ohne Behinderung im Mai 2012 statt. Die Jury bewertet das Projekt als besonders herausgehoben, weil es nicht nur zur Verständigung zwischen russischen und deutschen Jugendlichen beiträgt, sondern auch den Grundgedanken der Inklusion hervorragend mit Leben erfüllt.

Zum zweiten Mal verleihen der SPD-Landesverband Schleswig-Holstein und das Europaforum in diesem Jahr den Willi-Piecyk-Preis. Ausgezeichnet wird das Kunst-Projekt Wir sind alle gleich und doch ist jeder anders des Vereins Selenogradsk e.V. aus Elmshorn. Das Projekt fand mit russischen und deutschen Kindern mit und ohne Behinderung im Mai 2012 statt. Die Jury bewertet das Projekt als besonders herausgehoben, weil es nicht nur zur Verständigung zwischen russischen und deutschen Jugendlichen beiträgt, sondern auch den Grundgedanken der Inklusion hervorragend mit Leben erfüllt.

Zur Preisverleihung und zum Gedenken an Willi Piecyk, der am 11. August 2013 65 Jahre alt geworden wäre, laden wir Sie herzlich ein! Die Veranstaltung findet statt

am Sonntag, den 11. August 2013

um 11.00 Uhr

in der Gustav Heinemann Bildungsstätte (Schweizer Straße 58, 23714 Malente).

Mit dem Preis soll die langjährige Arbeit von Willi Piecyk im Europäischen Parlament und sein besonderes Engagement für Europa gewürdigt werden. Die Ausschreibung richtete sich 2013, dem „Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger“, an Vereine und Verbände, Organisationen, Schulen, Kommunen oder Personen, die sich für das Kennenlernen der Menschen, die Begegnung oder Vernetzung in Europa einsetzen und sich für das gegenseitige Verstehen engagieren.

Die Einladung zur Preisverleihung sowie nähere Informationen zu Selenogradsk e.V. sowie weiteren Preisträgern finden Sie im Anhang. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme an der Preisverleihung unter nina.thielscher@nullspd.de an.