Schleswig-Holsteinische Schulen bleiben auf Erfolgskurs

Zur Nominierung für den Deutschen Schulpreis 2014 der Robert-Bosch-Stiftung erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Habersaat: Nach dem großen Erfolg der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule in Bargteheide, die im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde, bleiben die Schulen Schleswig-Holsteins weiter auf Erfolgskurs. Unter den 20 Schulen, die in die Vorauswahl für den Deutschen Schulpreis 2014 gekommen sind, befinden sich zwei schleswig-holsteinische: die Freiherr-vom-Stein-Gemeinschaftsschule in Neumünster und das Regionale Berufsbildungszentrum Wirtschaft in Kiel.

Zur Nominierung für den Deutschen Schulpreis 2014 der Robert-Bosch-Stiftung erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Habersaat: Nach dem großen Erfolg der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule in Bargteheide, die im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde, bleiben die Schulen Schleswig-Holsteins weiter auf Erfolgskurs. Unter den 20 Schulen, die in die Vorauswahl für den Deutschen Schulpreis 2014 gekommen sind, befinden sich zwei schleswig-holsteinische: die Freiherr-vom-Stein-Gemeinschaftsschule in Neumünster und das Regionale Berufsbildungszentrum Wirtschaft in Kiel.

Das zeigt erneut, dass die Schulen unseres Landes zu pädagogischen Höchstleistungen fähig sind und dass viele von ihnen sich zu Leuchttürmen entwickeln, die Strahlkraft über unser Land hinaus besitzen.

Es bestätigt auch, wie wichtig es ist, neben dem „klassischen“ Weg zum Abitur am Gymnasium zwei weitere Optionen offenzuhalten, nämlich das Abitur nach neun Jahren an Gemeinschaftsschulen sowie am beruflichen Gymnasium.

Wir sind uns sicher, dass das heute verabschiedete neue Schulgesetz die Chancen für unsere Schulen weiter verbessert, auch im überregionalen Vergleich herausragende Plätze einzunehmen.

Zur Person

Martin Habersaat ist seit 2009 Mitglied des Landtages. Dort ist er Mitglied im Bildungsausschuss, Vorsitzender des Arbeitskreises Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Hochschulpolitischer Sprecher.

Links