AfB begrüßt Auswahl von Britta Ernst als neue Bildungsministerin

Zur Vorstellung von Britta Ernst als neue Bildungsministerin für Schleswig-Holstein erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD Schleswig-Holstein (AfB), Ulf Daude: „Britta Ernst ist uns für ihre langjährige Erfahrung sowie ihre hohe persönliche und fachliche Kompetenz gut bekannt. Daher ist sie die erste Wahl für die Zukunft der Bildung unseres Landes.

Zur Vorstellung von Britta Ernst als neue Bildungsministerin für Schleswig-Holstein erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD Schleswig-Holstein (AfB), Ulf Daude: „Britta Ernst ist uns für ihre langjährige Erfahrung sowie ihre hohe persönliche und fachliche Kompetenz gut bekannt. Daher ist sie die erste Wahl für die Zukunft der Bildung unseres Landes.

Nun können wir endlich wieder zur Sacharbeit zurückkehren und uns gemeinsam für die Fortführung einer modernen Bildungspolitik sowie zukunftsfähigen und gerechte Bildungsstrukturen einsetzen. Wir freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit!“

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der SPD Schleswig-Holstein setzt sich für die Reform der Schulstruktur, für ein gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem in Deutschland ein. Eine Bildungsreform, die das dreigliedrige Schulsystem abschafft, die ein längeres gemeinsames Lernen aller Kinder ermöglicht und die Chancengleichheit für alle gesellschaftlichen Schichten bedeutet, da die internationalen Vergleichstest immer wieder zeigen, dass in Deutschland bisher die Herkunft für die Bildungschancen entscheidend sind.

Links