Anerkennung für Reimer Böge!

Zur Ankündigung des CDU-Landesvorsitzenden Reimer Böge, nicht wieder für den Parteivorsitz zu kandidieren, erklärt der Vorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, Dr Ralf Stegner: "Reimer Böge hat den Vorsitz der CDU Schleswig-Holstein in für die Partei schwierigen Zeiten übernommen, dafür gebührt ihm Anerkennung. Im Spagat zwischen Brüssel/Straßburg und Schleswig-Holstein hat er sich nicht geschont. Dass er aus gesundheitlichen Gründen jetzt sein Amt aufgibt, dafür habe ich großes Verständnis.

Zur Ankündigung des CDU-Landesvorsitzenden Reimer Böge, nicht wieder für den Parteivorsitz zu kandidieren, erklärt der Vorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, Dr Ralf Stegner: „Reimer Böge hat den Vorsitz der CDU Schleswig-Holstein in für die Partei schwierigen Zeiten übernommen, dafür gebührt ihm Anerkennung. Im Spagat zwischen Brüssel/Straßburg und Schleswig-Holstein hat er sich nicht geschont. Dass er aus gesundheitlichen Gründen jetzt sein Amt aufgibt, dafür habe ich großes Verständnis.

Reimer Böge habe ich als verlässlichen und geradlinigen Gesprächspartner kennen- und schätzen gelernt. Ich wünsche ihm gute Genesung.

Die CDU hat nun die nicht einfache Aufgabe, in wenigen Wochen einen kompetenten Nachfolger zu finden, der die Partei kraftvoll führt, damit sie auch in der Opposition bemerkbar wird.“

Zur Person

Ralf Stegner ist Landesvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

Links