SPD-Landtagsfraktion wählt Fraktionsvorstand

Die SPD-Landtagsfraktion hat in ihrer heutigen Klausurtagung zur Halbzeit der Legislaturperiode turnusgemäß ihren Vorstand gewählt. Die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes (GFV) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die SPD-Landtagsfraktion hat in ihrer heutigen Klausurtagung zur Halbzeit der Legislaturperiode turnusgemäß ihren Vorstand gewählt. Die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes (GFV) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Ralf Stegner bleibt Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion; er erhielt 20 Stimmen (1 Nein-Stimmen, 1 Enthaltung). Als Parlamentarische Geschäftsführerin wurde Birgit Herdejürgen ebenfalls im Amt bestätigt (14 Stimmen). Stellvertretende Vorsitzende bleiben Serpil Midyatli (21) und Martin Habersaat (17). Für die aus dem Landtag ausgeschiedene Gitta Trauernicht wurde Kirsten Eickhoff-Weber als stellvertretende Fraktionsvorsitzende neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Sie erhielt 18 Stimmen.

Die Vorsitzenden der Arbeitskreise – sie bilden mit dem GFV den Fraktionsvorstand – wurden alle in ihren Ämtern bestätigt:

  • Wolfgang Baasch (Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung)
  • Kai Dolgner (Inneres, Recht und Kommunales)
  • Martin Habersaat (Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur)
  • Sandra Redmann (Umwelt, Energie und ländliche Räume)
  • Olaf Schulze (Wirtschaft, Technologie, Tourismus und Verkehr)
  • Lars Winter (Finanzen, Steuern und Haushalt)
  • Regina Poersch wurde zur Vorsitzenden des neu eingerichteten Arbeitskreises Europa, Minderheiten und Bundesangelegenheiten gewählt.

In der Klausur beschäftigt sich die Fraktion mit den Arbeitsschwerpunkten für die zweite Hälfte der Legislatur. Diese sowie unsere Bilanz der ersten Halbzeit der rot-grün-blauen Koalition stellen wir Ihnen morgen,