Herzlichen Glückwunsch, Sigmar Gabriel!

Sigmar Gabriel ist nun fünf Jahre Bundesvorsitzender der SPD. Seit seiner Wahl 2009 hat er viel erreicht und viel für die Partei getan. Es ist sein Verdienst, dass die Partei viele Fehler der Vergangenheit korrigiert hat und sich in den Bereichen gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit wieder auf ihren Kern besinnt. Dies spiegelt sich auch in dem wieder sehr guten Verhältnis zu den Gewerkschaften wider.

Sigmar Gabriel ist nun fünf Jahre Bundesvorsitzender der SPD. Seit seiner Wahl 2009 hat er viel erreicht und viel für die Partei getan. Es ist sein Verdienst, dass die Partei viele Fehler der Vergangenheit korrigiert hat und sich in den Bereichen gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit wieder auf ihren Kern besinnt. Dies spiegelt sich auch in dem wieder sehr guten Verhältnis zu den Gewerkschaften wider.

Das Regierungsprogramm, an dem Sigmar Gabriel maßgeblich mitgewirkt hat, ist das Beste, das die SPD je hatte und die Entscheidung per Mitgliederentscheid über den Koalitionsvertrag abzustimmen, hat die Partei wieder näher zusammengebracht. Gemeinsame Diskussionen und Beschlüsse beim Parteikonvent sind wichtig für die Identität der ältesten deutschen Partei.

Sigmar Gabriel wirkt vereinend in die Partei und durchsetzungsstark nach außen. Es wurden gute Verhandlungen beim Koalitionsvertrag geführt, die SPD regiert bald in 14 von 16 Ländern und fast jede Großstadt der Bundesrepublik ist sozialdemokratisch geführt.

Auch bietet die Bundes-SPD eine wirkliche Alternative in der Friedens- und Sicherheitspolitik. Das merken auch die Menschen in unserem Land.

Wir danken unserem Vorsitzenden, Sigmar Gabriel, für seine gute sozialdemokratische Arbeit!

Dieser Artikel ist auch auf ralf-stegner.de erschienen.