Positiv zusammen leben

Das ist das Motto des diesjährigen Welt-Aids-Tages, an dem sich auch die SPD Landtagsfraktion solidarisch zeigt. Seit mehr als 30 Jahren kämpfen wir aktiv gegen HIV-Infektionen und Aids und noch immer kann keine Entwarnung gegeben werden. Auch wenn die Zahl der weltweiten Neuinfektionen etwas gesunken ist, ist sie mit 2 Millionen jährlich sehr hoch. Im vergangenen Jahr starben 1,5 Millionen Menschen an Aids. Weltweit und auch in Schleswig-Holstein leben immer mehr Menschen immer länger mit dem Aids-Virus, ohne dass es zum Ausbruch der Krankheit kommt, was auf die Möglichkeiten zur Verzögerung der Krankheit durch Medikamente zurückzuführen ist. In Deutschland sind derzeit mehr als 80.000 Menschen HIV-positiv.

Das ist das Motto des diesjährigen Welt-Aids-Tages, an dem sich auch die SPD Landtagsfraktion solidarisch zeigt. Seit mehr als 30 Jahren kämpfen wir aktiv gegen HIV-Infektionen und Aids und noch immer kann keine Entwarnung gegeben werden. Auch wenn die Zahl der weltweiten Neuinfektionen etwas gesunken ist, ist sie mit 2 Millionen jährlich sehr hoch. Im vergangenen Jahr starben 1,5 Millionen Menschen an Aids. Weltweit und auch in Schleswig-Holstein leben immer mehr Menschen immer länger mit dem Aids-Virus, ohne dass es zum Ausbruch der Krankheit kommt, was auf die Möglichkeiten zur Verzögerung der Krankheit durch Medikamente zurückzuführen ist. In Deutschland sind derzeit mehr als 80.000 Menschen HIV-positiv.

Sich mit ihnen solidarisch zu zeigen und gemeinsam gegen die Krankheit aktiv zu werden, ist unsere politische wie gesellschaftliche Aufgabe. Dabei spielt Aufklärung die wichtigste Rolle, denn 90 Prozent der Neuinfektionen in Deutschland werden auf sexuellem Weg übertragen.