Brandanschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte sind als unfassbar und schändlich zu verurteilen!

Zu Brandanschlägen auf Unterkünfte von Flüchtlingen erklären der SPD-Landesvorsitzende Ralf Stegner und Serpil Midyatli: "Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte sind aufs Schärfste zu verurteilen. Sie verdeutlichen jedoch die dringende Notwendigkeit, sich gegen rechte und rechtspopulistische Hetze zu stellen."

Zu Brandanschlägen auf Unterkünfte von Flüchtlingen erklären der SPD-Landesvorsitzende Ralf Stegner und Serpil Midyatli: „Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte sind aufs Schärfste zu verurteilen. Sie verdeutlichen jedoch die dringende Notwendigkeit, sich gegen rechte und rechtspopulistische Hetze zu stellen.“

„Diesen Ängste schürenden und menschenverachtenden Aktionen müssen wir uns gesamtgesellschaftlich entgegenstellen!“