Innovationspreis 2014 geht wieder nach Schleswig-Holstein

Der AGS-Innovationspreis 2014 zum Thema "Mit Sicherheit - IT-Sicherheit" wurde Ende November in Berlin an drei Unternehmen vergeben, die mit innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich der IT-Sicherheit zeigen, dass Datenschutz für den deutschen Mittelstand nicht nur ein Problem, sondern auch eine große Wachstumschance ist.

Der AGS-Innovationspreis 2014 zum Thema „Mit Sicherheit – IT-Sicherheit“ wurde Ende November in Berlin an drei Unternehmen vergeben, die mit innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich der IT-Sicherheit zeigen, dass Datenschutz für den deutschen Mittelstand nicht nur ein Problem, sondern auch eine große Wachstumschance ist.

Einer der drei Preisträger ist das Kieler Unternehmen NetUSE, das damit eindrucksvoll die Wettbewerbsfähigkeit der IT-Unternehmen in Schleswig-Holstein unter Beweis stellte. NetUSE wurde nicht allein wegen der technologischen Innovation, sondern auch für das soziale und ökologische Engagement des Unternehmens von der parlamentarischen Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, Brigitte Zypris, geehrt.

„Der Schutz von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen ist nicht nur für das einzelne Unternehmen überlebenswichtig, sondern für den gesamten Technologiestandort Deutschland“, begründete Christian Flisek, MdB, SPD-Obmann im NSA-Ausschuss und Vorsitzender der Bundes-AGS, die diesjährige Themenwahl.

„Dass der Innovationspreis nach 2012 erneut an ein schleswig-holsteinisches Unternehmen verliehen wurde, ist auch ein Beweis dafür, dass sich die Wirtschaftspolitik in Schleswig-Holstein auf dem richtigen Weg befindet“, freut sich Guenther Hansen, Landesvorsitzender der AGS Schleswig-Holstein.