Das GdP-Projekt ist eine Überlegung wert

Zur Forderung „Projekt 300" der Gewerkschaft der Polizei erklärt die polizeipolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Simone Lange: Der Vorschlag der GdP, von 2015 bis 2022 jedes Jahr 300 junge Polizeibeamtinnen und -beamte einzustellen, ist eine Überlegung wert. Unter dem Strich wird man auch so ungefähr die Zahl erreichen, die bei Einstellungen von 240 bis 375 in diesem Zeitraum herauskäme.

Zur Forderung „Projekt 300″ der Gewerkschaft der Polizei erklärt die polizeipolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Simone Lange:
Der Vorschlag der GdP, von 2015 bis 2022 jedes Jahr 300 junge Polizeibeamtinnen und -beamte einzustellen, ist eine Überlegung wert. Unter dem Strich wird man auch so ungefähr die Zahl erreichen, die bei Einstellungen von 240 bis 375 in diesem Zeitraum herauskäme.

Die von der GdP aufgeführten Vorteile liegen auf der Hand und sind gute Argumente für den Vorschlag. Wir wollen bei diesen Überlegungen den doppelten Abiturjahrgang 2016 ebenfalls berücksichtigen, der für die Nachwuchsgewinnung eine gute Chance bietet.

Zur Person

Die Flensburgerin Simone Lange ist seit 2012 SPD-Landtagsabgeordnete. Die Diplom-Verwaltungswirtin arbeitet bis zu ihrem Landtagsmandat als Kriminalbeamtin. In der SPD-Landtagsfraktion ist sie polizeipolitische Sprecherin und Sprecherin für Gleichstellungspolitik.

Links