Serpil Midyatlı wird Türen öffnen!

Zum Vorschlag, Serpil Midyatlı zur stellvertretenden Vorsitzenden des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes zu wählen, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Beate Raudies: Wir freuen uns, dass unsere Kollegin Serpil Midyatlı zur Wahl als Vizepräsidentin des SHHB vorgeschlagen wird. Das wird den SHHB bereichern und ihm neue Türen öffnen, insbesondere zu den vielen Menschen, denen Schleswig-Holstein zur zweiten Heimat geworden ist oder noch werden soll.

Zum Vorschlag, Serpil Midyatlı zur stellvertretenden Vorsitzenden des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes zu wählen, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Beate Raudies: Wir freuen uns, dass unsere Kollegin Serpil Midyatlı zur Wahl als Vizepräsidentin des SHHB vorgeschlagen wird. Das wird den SHHB bereichern und ihm neue Türen öffnen, insbesondere zu den vielen Menschen, denen Schleswig-Holstein zur zweiten Heimat geworden ist oder noch werden soll.

Serpil Midyatlı ist eine engagierte Kollegin mit erstklassigen Kontakten zu Organisationen und Institutionen von Menschen mit ausländischen Wurzeln. Ihr Lebensweg und ihre vielfältigen politischen Schwerpunkt zeigen, dass sie bei Weitem nicht „nur“ eine Lobbyistin für Menschen mit Migrationshintergrund ist.

Zur Person

Die Kieler Unternehmerin Serpil Midyatlı ist seit 2009 für die SPD im Landtag. Sie ist Mitglied im Landesvorstand der SPD Schleswig-Holstein und stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Links