Interessante Anregungen der Studierenden zu Demokratieförderung

Zur Vorstellung der Ergebnisse eines Projektseminars der CAU zu den Vorschlägen zur Erhöhung der Wahlbeteiligung erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: Hier haben angehende Politikwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sich eingehend mit ganz praktischen Fragen beschäftigt, die sich dazu noch konkret auf Schleswig-Holstein beziehen. Das ist erfreulich und widerlegt den oft gehörten Vorwurf des Elfenbeinturms, in dem die Theoretiker angeblich sitzen.

Zur Vorstellung der Ergebnisse eines Projektseminars der CAU zu den Vorschlägen zur Erhöhung der Wahlbeteiligung erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: Hier haben angehende Politikwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sich eingehend mit ganz praktischen Fragen beschäftigt, die sich dazu noch konkret auf Schleswig-Holstein beziehen. Das ist erfreulich und widerlegt den oft gehörten Vorwurf des Elfenbeinturms, in dem die Theoretiker angeblich sitzen.

Die Studierenden haben den Fraktionen ihre Ergebnisse vorgestellt und uns damit beeindruckt. Denn sie haben sich intensiv mit einzelnen Fragestelllungen beschäftigt, das Für und Wider ausgelotet. Vor allem haben sie aus ihren Erkenntnissen Handlungsanweisungen für die Politik abgeleitet – das sind ganz konkrete Vorschläge, was wir besser machen können.

In der Debatte, die wir über das Thema Erhöhung der Wahlbeteiligung und Förderung der Demokratie führen, sind die Anregungen der Studierenden sehr hilfreich. Ich danke den jungen Frauen und Männern und ihrem Projektleiter Dr. Knelangen für diese interessanten, unsere Beratungen befruchtenden Beiträge. Demokratie lebt von Beteiligung – das haben diese jungen Menschen mit ihrem Engagement für das Thema vorgemacht.

Zur Person

Ralf Stegner ist Landesvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

Links