Beim Breitbandausbau ist das Land auf einem guten Weg

Zum Stand des Breitbandausbaus in Schleswig-Holstein erklärt die Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für die ländlichen Räume und für Landesplanung, Kirsten Eickhoff-Weber: Minister Meyer hat beim 8. Breitbandforum heute in Neumünster dargelegt, dass Schleswig-Holstein beim Breitbandausbau auf einem guten Weg ist. Denn hier kooperieren die Akteure und sie werden vom Breitbandkompetenzzentrum und von der Investitionsbank dabei unterstützt.

Zum Stand des Breitbandausbaus in Schleswig-Holstein erklärt die Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für die ländlichen Räume und für Landesplanung, Kirsten Eickhoff-Weber:
Minister Meyer hat beim 8. Breitbandforum heute in Neumünster dargelegt, dass Schleswig-Holstein beim Breitbandausbau auf einem guten Weg ist. Denn hier kooperieren die Akteure und sie werden vom Breitbandkompetenzzentrum und von der Investitionsbank dabei unterstützt.

Der Wirtschaftsminister hat seine Hausaufgaben gemacht und die Chance, das selbst gesteckte Ziel einer flächendeckenden Versorgung mit Glasfaseranschlüssen bis 2030 zu erreichen, ist groß. Was uns – wie auch dem Minister – wichtig ist:

Breitbandversorgung muss auch in der Fläche sichergestellt werden; es reicht nicht, nur an die Städte zu denken und das „platte Land“ unter ferner liefen abzuhaken. Doch auch was die ländlichen Räume betrifft, sind wir auf einem guten Weg.

Leistungsstarke Breitbandversorgung ist Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge; die digitale Teilhabe in ganz Schleswig-Holstein ist das gemeinsame Ziel.

Auf Bundesebene sieht es dagegen nicht so gut aus. Der Bund arbeitet nach unserer Einschätzung zu sehr mit nur einem Anbieter zusammen; das schließt die vielen regionalen Anbieter, die z. b. für Schleswig-Holstein typisch sind, weitgehend aus. Und was auch fehlt, ist eine zwischen Bund und Ländern abgestimmte Strategie beim Breitbandausbau. Da muss der Bundesverkehrsminister noch liefern!

Zur Person

Kirsten Eickhoff-Weber ist seit 2012 Landtagsabgeordnete für Neumünster. Sie ist Agrarpolitische Sprecherin und Sprecherin für Technologie, Forschung, Mittelstand der SPD-Fraktion

Links